Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

  • Foto: Helmut Kunde

    Nolde Stiftung Seebüll

  • Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

    Konzert des Collegium musicum im NordseeCongressCentrum

Noldes Himmel, Storms Landschaft

Liegt es an dem hohen Himmel mit seinen wechselnden Wolkenspielen oder am wilden Meer, dass eine lebendige Künstlerszene in Nordfriesland heimisch geworden ist? Kulturell hat die Region sehr viel zu bieten. So leben hier zwei nationale Minderheiten: Friesen und Dänen. Fünf Sprachen werden hier im Alltag gesprochen: Hochdeutsch, plattdeutsch, friesisch (in neun Dialekten), dänisch und süderjütisch.

Meldungen aus diesem Bereich

Interner Link: Engagierte Tagespflegepersonen gesucht: Informationsveranstaltung in St. Peter-Ording  am 18. Juli
26.06.2017
Der Kreis Nordfriesland sucht neue Kindertagespflegeeltern – also Frauen und Männer, die Kinder im eigenen Haushalt oder im Haushalt der Kinder betreuen möchten. Für alle Interessierten bietet der ...
Interner Link: Neuer Schulrat in Nordfriesland
26.06.2017
Nordfriesland ist um eine außergewöhnliche Persönlichkeit reicher: Ein Schulrat ohne Abitur, der früher hauptberuflich Mode in Miami, Reisekataloge für Neckermann, aber auch Zahnoperationen in Nordrhein-Westfalen fotografiert hat, dürfte wohl ...
Interner Link: Jobcenter Nordfriesland: Kein Fall gleicht dem anderen
26.06.2017
1.821 Langzeitarbeitslose hat das Jobcenter Nordfriesland im Jahr 2016 in den ersten Arbeitsmarkt vermittelt. Ein Jahr zuvor waren 1.893 Menschen vermittelt worden, zwei Jahre zuvor 1.800. »Mit den ...