Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

  • Foto: Helmut Kunde

    Nolde Stiftung Seebüll

  • Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

    Konzert des Collegium musicum im NordseeCongressCentrum

Noldes Himmel, Storms Landschaft

Liegt es an dem hohen Himmel mit seinen wechselnden Wolkenspielen oder am wilden Meer, dass eine lebendige Künstlerszene in Nordfriesland heimisch geworden ist? Kulturell hat die Region sehr viel zu bieten. So leben hier zwei nationale Minderheiten: Friesen und Dänen. Fünf Sprachen werden hier im Alltag gesprochen: Hochdeutsch, plattdeutsch, friesisch (in neun Dialekten), dänisch und süderjütisch.

Meldungen aus diesem Bereich

Interner Link: Klinikförderung: Ein Ja beim Bürgerentscheid sichert 30 Millionen Euro
29.03.2017
»Wir investieren 157,55 Millionen Euro in die nächsten Bauprojekte von Schleswig-Holsteins Kliniken« – das gab Landesgesundheitsministerin Kristin Alheit heute (29.3.) bekannt. »Jetzt sind nur noch zwei Fragen ...
Interner Link: Geflügelpest: Aufstallungspflicht in 36 Gemeinden aufgehoben
24.03.2017
Der Fachdienst Veterinärwesen des Kreises Nordfriesland hat die Aufstallungspflicht für Geflügel mit sofortiger Wirkung für folgende Gemeinden aufgehoben: Ahrenshöft, Ahrenviöl, Ahrenviölfeld, Arlewatt, Bargum, Behrendorf, Bondelum, Bosbüll, ...
Interner Link: Geflügelpest-Restriktionsgebiete um Oldenswort aufgehoben
17.03.2017
Am 15. Februar 2017 richtete der Kreis Nordfriesland aufgrund der Feststellung des Ausbruchs der Geflügelpest in Oldenswort einen Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet ein, um die Ausbreitung der Geflügelpest zu verhindern.
Da ...