Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

Region Sønderjylland-Schleswig

Die Region Sønderjylland-Schleswig, 1997 gegründet, umfasst in Süddänemark das Gebiet des ehemaligen Amtes Sønderjylland (die Kommunen Tønder, Aabenraa, Sønderborg sowie Haderslev) und in Norddeutschland das Gebiet der Region Schleswig (die Kreise Nordfriesland, Schleswig-Flensburg sowie die Stadt Flensburg).

Deutsch-dänische Zusammenarbeit

Ziel der Kooperation ist es, die Zusammenarbeit über die Grenze hinweg zu intensivieren, um die Entwicklung in der Region Sønderjylland-Schleswig zu fördern. Durch Projektarbeit, Kontaktpflege und Netzwerkaufbau zwischen Bevölkerung, Wirtschaft, Verwaltung und Interessensverbänden auf beiden Seiten der Grenze soll dies erreicht werden.

Die grenzüberschreitende Kooperation verspricht nicht nur neue Impulse für ein aktives, positives Miteinander in Wirtschaft, Kultur, Umwelt und Politik, sondern soll darüber hinaus ein gemeinsames regionales Profil formen, das gute Chancen hat, im europäischen Wettbewerb erfolgreich zu agieren.

Mit der Umsetzung dieser vielfältigen Aufgaben ist die gemeinsame Geschäftsstelle, das Regionskontor, beauftragt. Die mehrsprachigen Mitarbeiter des Regionskontors sind Ansprechpartner für Informationen, Projekte und Initiativen der Region Sønderjylland-Schleswig.