Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

  • Foto: Helmut Kunde

    Nolde Stiftung Seebüll

  • Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

    Konzert des Collegium musicum im NordseeCongressCentrum

Noldes Himmel, Storms Landschaft

Liegt es an dem hohen Himmel mit seinen wechselnden Wolkenspielen oder am wilden Meer, dass eine lebendige Künstlerszene in Nordfriesland heimisch geworden ist? Kulturell hat die Region sehr viel zu bieten. So leben hier zwei nationale Minderheiten: Friesen und Dänen. Fünf Sprachen werden hier im Alltag gesprochen: Hochdeutsch, plattdeutsch, friesisch (in neun Dialekten), dänisch und süderjütisch.

Meldungen aus diesem Bereich

Interner Link: Neueröffnung der KZ-Gedenkstätte Husum-Schwesing
21.04.2017
Am 28. April 2017, ab 13:00 Uhr, findet vor geladenen Gästen die offizielle Neueröffnung der KZ-Gedenkstätte Husum-Schwesing statt. Für die Öffentlichkeit ist die Gedenkstätte an diesem Tag geschlossen. Ab dem ...
Interner Link: Kreis eröffnet Verfahren zur Ausweisung von vier Landschaftsschutzgebieten
11.04.2017
Der Kreis Nordfriesland plant, vier neue Landschaftsschutzgebiete auszuweisen, um diese Räume dauerhaft frei von Windkraftanlagen zu halten. Weil das erforderliche Verfahren viel Zeit in Anspruch nimmt, hatte die Verwaltung ...
Interner Link: Der Rufbus kommt im Kooperationsraum Mittleres Eiderstedt
10.04.2017
Der Kreis Nordfriesland beabsichtigt, im Rahmen des öffentlichen Personennahverkehrs langfristig ein Rufbussystem einzuführen. Jetzt ist in Eiderstedt ein Pilotprojekt gestartet.