Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Bernd Höfer, Breklum

Kreishaus in der Marktstraße in Husum

Pressemitteilungen

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen der Kreisverwaltung, die bisher zum Thema Flüchtlinge / Migration veröffentlicht wurden.
Interner Link: 17. September 2016: Nord-Hafen trifft auf FC Lampedusa St. Pauli
25.08.2016
Inzwischen ist sie in ganz Nordfriesland bekannt: die aus Migranten bestehende Fußballmannschaft »Nord-Hafen«. 20 bis 30 Fußballer im Alter von 18 bis 40 Jahren aus Syrien, dem Irak, Afghanistan, dem Jemen und ...
Interner Link: Flucht-Mahnmal im Husumer Kreishaus
21.07.2016
Bis Anfang August ist im Husumer Kreishaus eine Arbeit des dänischen Künstlers Jens Galschiøt zu sehen. Es wurde vom Diakonischen Werk Husum gGmbH nach Nordfriesland geholt und zeigt lebensgroße ...
Interner Link: Friesische Flyer für Flüchtlinge
21.06.2016
Das Nordfriisk Instituut in Bredstedt hat in Zusammenarbeit mit dem Kreis Nordfriesland einen Flyer für Flüchtlinge erstellt. Er vermittelt auf Arabisch, Kurdisch, Persisch, Russisch, Englisch und Deutsch Informationen über ...
Interner Link: Fußballmannschaft als Integrationsprojekt für Migranten
18.04.2016
Die Nordfriesen tun viel für uns, aber wir können und wollen auch selbst dazu beitragen, dass wir hier heimisch werden – mit diesem Ziel machten sich ...
Interner Link: Kreis Nordfriesland: Neue Internetseite soll Integrationshelfer unterstützen
08.02.2016
Willkommen in Nordfriesland – diese freundliche Begrüßung steht am Anfang einer Internetseite, mit der der Kreis Nordfriesland Migranten und Helfer unterstützen will.
Interner Link: Viele Flüchtlinge sind bis in die Haarspitzen zum Arbeiten motiviert
08.02.2016
Um ihren Lebensunterhalt zu sichern, erhalten Flüchtlinge in Deutschland monatliche Zahlungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Ihre Höhe entspricht 90 Prozent der Arbeitslosengeld II (ALG II)- Sätze. Nach erfolgreich durchlaufenem Asylverfahren haben sie ...
Interner Link: Ausländerbehörde zwei Wochen lang geschlossen
22.01.2016
Vom 1. bis zum 12. Februar 2016 bleibt die zur Stabsstelle »Kommunales und Ordnung« gehörende Ausländerbehörde des Kreises Nordfriesland geschlossen. »Wir müssen unbedingt die Rückstände abarbeiten, die ...
Interner Link: Kreis sucht Pflegeeltern für minderjährige Flüchtlinge
21.12.2015
Regelmäßig werden in Nordfriesland unbegleitete minderjährige Ausländer aufgegriffen. »Durchschnittlich waren es immer fünf im Jahr«, erinnert sich Landrat Dieter Harrsen. »Wir haben sie in Heimen oder Pflegefamilien untergebracht, wo sie intensiv ...
Interner Link: Tödliche Gefahr für Flüchtlinge durch Giftpilz
22.09.2015
Ärzte der Medizinischen Hochschule Hannover warnen vor gefährlichem Knollenblätterpilz / Flüchtlinge und Ayslsuchende besonders betroffen: 17 Vergiftungen in einer Nacht
Interner Link: Flüchtlingswelle: Die Hilfsbereitschaft ist riesengroß, aber die Belastung auch
14.09.2015
Am 29. Mai 2015 ernannte der nordfriesische Kreistag Peter Martensen zum Beauftragten für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Sein Auftrag lautet, die zahlreichen Akteure stärker zu vernetzen, ...
Interner Link: Neu im Gesundheitsamt Husum: Beratung für Schwangere mit Migrationshintergrund
11.05.2015
Husum. An jedem ersten und dritten Dienstag im Monat von 13:30 bis 15:30 Uhr bietet die Hebamme Anke Autzen im Husumer Gesundheitsamt eine Beratung für Schwangere mit Migrationshintergrund an. ...
Interner Link: Migration: Nordfriesische Bürger und Behörden arbeiten Hand in Hand
07.04.2015
Nordfriesland. Lobende Worte fand Landesinnenminister Stefan Studt anlässlich eines Arbeitsgespräches in Husum am 30. März für den Umgang des Kreises Nordfriesland mit Asylbewerbern und Flüchtlingen.
»Für uns ist es eine ...
Interner Link: Willkommenskultur: Runde Tische zur Integration von Migranten
07.08.2014
»Bei der Integration von Migranten ist der Kreis Nordfriesland auf einem guten Weg. Allerdings benötigen wir noch mehr Hilfe von außen«, stellt Landrat Dieter Harrsen fest. ...
Interner Link: Migranten – wertvoller Zuwachs für den nordfriesischen Arbeitsmarkt
24.02.2014
Sie hat an einem College in London Business und Finanzen studiert, besitzt einen Master-Abschluss in Psychologie, hat als Teamleiterin gearbeitet und wurde anschließend als Küchenhilfe beschäftigt. Stefka Nikolovas Problem: ...